Home, GPS, Navi mieten Afrika, USA und Kanada. NamibiaNamibia 4x4, GPS, Navi mieten Afrika, USA und Kanada. NamibiaBotswana, GPS, Navi mieten Afrika, USA und Kanada. NamibiaSambia, GPS, Navi mieten Afrika, USA und Kanada. NamibiaMalawi, GPS, Navi mieten Afrika, USA und Kanada. NamibiaMosambik, GPS, Navi mieten Afrika, USA und Kanada. NamibiaTansania, GPS, Navi mieten Afrika, USA und Kanada. NamibiaKenia, GPS, Navi mieten Afrika, USA und Kanada. NamibiaUganda, GPS, Navi mieten Afrika, USA und Kanada. NamibiaRuanda, GPS, Navi mieten Afrika, USA und Kanada. NamibiaÄthiopien, GPS, Navi mieten Afrika, USA und Kanada. NamibiaSimbabwe, GPS, Navi mieten Afrika, USA und Kanada. NamibiaInformationen zu Amerika

Filmauswahl, GPS, Navi mieten Afrika, USA und Kanada. NamibiaParken für Selbstfahrer, GPS, Navi mieten Afrika, USA und Kanada. NamibiaHHK. e. V., GPS, Navi mieten Afrika, USA und Kanada. Namibia

Langzeitparken in Afrika

Reisebeschreibung Botswana

 

 

Steckengeblieben im Matsch

Diebstahl in Maun

Kühlerdefekt im Chobe NP


Tagebuchauszüge:

17.04.2002

Grenzübertritt Namibia / Botswana

Wie immer alle sehr freundlich, keine Probleme, in wenigen Minuten erledigt. Übernachtung auf einem Campingplatz ca 10 km nach der Grenze. Position auf Anfrage.


18.04.2002

Unsere erste Station ist Ghanzi. Die Versorgung ist gut, wir kaufen im Supermarkt ein. Barclays Bank hat wieder geöffnet, Euros werden problemlos getauscht.
Weiterfahrt nach Maun.

An dem Veterinärzaun Kuke ist jetzt eine Polizeistation zusätzlich eingerichtet. Die Kontolle ist verhältnismäßig genau. Papiere müssen vorgezeigt werden, dagegen interressieren die mitgeführten Lebensmittel nicht.

Der sehr aktive Polizist verlangt von uns eine botswanische Zulassung für unser mit deutschen Kennzeichen ausgerüstetes Fahrzeug. Selbst die deutsche Zulassung besänftigt Ihn nicht. So geht es eine Viertelstunde hin und her, er verlangt die Zulassung, ich sage ihm daß diese nicht notwendig ist.

Plötzlich gibt er auf und winkt er uns einfach weiter. Erledigt.

In Maun angekommen suchen wir zuerst den Geldautomat bei Barclays Bank auf. Überraschend bekommen wir nun als Maxibetrag 2000 Pula, gegenüber 500 Pulas noch vor einem halben Jahr auf die Visa-Karte.

Unsere Vorräte für die nächsten 2 Wochen decken wir bei Shoprite und Spar ein. Sehr gutes Warenangebot, insbesondere bei Spar ist das Sortiment fast wie in Europa. Shoprite ist dagegen deutlich billiger.

Wir fahren weiter zur uns bekannten Island-Safari Lodge und übernachten auf dem Campingplatz.

Navi mieten, GPS Vermietung für Afrika und USA mit Kanada


19.04.2002

Maun

Auf dem Campingplatz stehen ein Schweizer Ehepaar mit eimem Lancruiser, sowie ein Safari-Lkw mit rund 20 Personen, die in kleinen Zelten schlafen. Neben uns, so etwa 10 Meter steht ein Pkw mit Dachzelt.

Gegen 3.00 wird an dem Pkw die Seitenscheibe eingeworfen und die im Fahrzeug befindliche Tasche mit allem Geld, Ausweisen und Kreditkarten gestohlen. Die Besitzer schlafen im Dachzelt.

Später teilt der aufnehmende Polizist mit, daß die Kriminalität in Maun deutlich gestiegen sei.

Hier muß auf den Leichtsinn vieler Reisender hingewiesen werden. Es darf nichts sichbar im Auto zu einem Diebstahl reizen. Schon garnicht darf eine Geldtasche oder Handtasche sichtbar sein. So etwas gehört zu einem ins Zelt.

Vorsicht ist besser als Nachsicht.

Um 8.00 Uhr mit den beiden Schweizern, die schon seit 6 Monaten quer durch Africa unterwegs sind, einen Rundflug über das Delta gemacht. 40 USD / Person

Jetzt geht es so um 9.00 Uhr weiter zum Chobe NP.

Es dauert gar nicht so lange, bald stecken wir mit unserem Landy im Matsch fest.

Oh je, es hat 38 Grad und es wäre vermeidbar gewesen--- hätte ich doch die Umfahrung genommen.

Mit dem Bergeset geht es recht gut. Nach 2 Stunden steht der Landy wieder auf festem Untergrund und wir sind fix und fertig. Doch dann geht es weiter. So etwa 10 km vor Mababe-Village stellen wir fest, daß das vordere Nummernschild fehlt.

Navi mieten, GPS Vermietung für Afrika und USA mit Kanada

Umdrehen und zurück und wir finden es.

Endlich, um 16.30 Uhr sind wir am Mababe-Gate. Das Gate ist unbesetzt und mit einem Schild versehen "Zahle in Savuti".

Wir übernachten vor dem Gate in unserem Dachzelt.


20.04.2002

Die Nacht war ruhig. Um 7.00 Uhr fahren wir weiter von Mababe-Gate in Richtung Savuti. Meine Güte, ist das eine Strecke, für 10 km brauchen wir eine Stunde. Riesige Wasser- und Schlammlöcher, tiefe Spuren.

Navi mieten, GPS Vermietung für Afrika und USA mit Kanada

Unterwegs kreuzen mächtige Elefantenbullen den Weg und pochen auf Ihre Vorfahrt.

In Savuti sind wir überrascht, für den Transit müssen wir nun auch 290 Pula bezahlen. Das war früher kostenlos.

Weiter geht es Richtung Kasane.

Plötzlich, es ist 14.30 Uhr, unser Auto kocht. Wasser läuft davon, die Ursache ist unklar. Nach wenigen Kilometern wird er trotz nachgefülltem Wasser erneut zu heiß. Irgendwann begreifen wir, daß, das was wir oben reinfüllen unten wieder rauskommt.

Gott sei Dank haben wir so an die 100 l Wasser dabei. Es sind noch über 100 km bis Kasane. Wir kämpfen uns vorwärts, fahren - Wasser nachfüllen, fahren - Wasser nachfüllen. Irgendwann, so 30 km vor Ngoma-Bridge-Gate kommt uns ein Fahrzeug entgegen. Er hält an und fragt ob wir Hilfe benötigen. Meine Frage nach einer Landrover oder überhaupt einer Werkstatt wird mit Kopfschütteln beantwortet.

Aber es gibt einen Lichtblick.

Auf der "Chobe Game Lodge" gibt es einen "Landy-Man" genannt "Piet". Dort müssen wir hin.

Navi mieten, GPS Vermietung für Afrika und USA mit Kanada

Gegen 17.00 Uhr haben wir es geschafft. Wir treffen auf Piet. Zuerst kam die Frage "You have money for the parts ?" Und dann geht es auch schon los. Nach wenigen Minuten hat er die Ursache ergründet. Der Kühler hat ein riesen Loch auf der Rückseite, nicht von vorne. Komische Geschichte -- wie kann das nur möglich sein.

Navi mieten, GPS Vermietung für Afrika und USA mit Kanada

Es hilft nichts, wir brauchen einen neuen Kühler und es ist Samstagabend. Vor Montag werden wir wohl keine Ersatzteile ordern können.

Piet setzt sich ans Telefon.

In Francistown, rund 600 km entfernt wird er fündig. Dort gibt es einen passenden Kühler. Es klappt das was wir in Europa nicht erwartet hätten, der Kühler wird von einem Omnibusfahrer übernommen und soll am Sonntagabend in Kasane an der Bushaltestelle sein.

Dirke, ein Freund von Piet bietet uns an, in seinem Haus zu übernachten. Er ist im Moment alleine, seine Frau und die Kinder sind 3 Tage unterwegs.

Zuerst wollen wir das nicht annehmen, aber er drängt uns so. Auch Piet läßt nicht locker und will ein Grillfest mit uns veranstalten. Seine Frau, Yvonne kommt mit Wein und Bier und meint : "Zuerst mal einen cool drink für die Nerven!".

Wir sind von dieser Gastfreundschaft erschlagen und ergeben uns in unser Schicksal.

Es wird ein schöner Abend.


21.04.2002

Wir warten den ganzen Tag auf den Kühler. Dirke macht eine Safarirundfahrt. Leoparden sollen gesichtet worden sein. Doch diese finden wir nicht. Dafür Löwen, Hippos, Elefanten, Vögel, Krokodileund Nilvarane.

Um 16.00 Uhr fährt Piet zum Bus. Eine Stunde später ist er mit einem grossen Paket zurück. Auspacken und vergleichen ist der erste Schritt. Ja das ist er !

3 Männer und 2 Frauen (eine fotografiert) bauen den Kühler ein.

Navi mieten, GPS Vermietung für Afrika und USA mit KanadaNavi mieten, GPS Vermietung für Afrika und USA mit Kanada

Dreissig Minuten später ist alles fertig. Die Probefahrt ist ok, wir sind happy.

Natürlich lassen Sie uns wieder nicht weg. Es wäre jetzt zu spät. Grillen, schlafen und duschen, diese Leute sind unglaublich.

Nochmals einen wundervollen Abend mit Löwengebrüll im Hintergund erlebt.


22.04.2002

Große Verabschiedung. Dirke gibt uns Kekse, Äpfel und Milch als Proviant mit.

Trotzdem haben wir nach dieser Geschichte 500 USD weniger in der Tasche.

Kasane

Die Einkaufsmöglichkeiten sind bescheiden. Wir tanken voll.

Mit der Fähre von Kazangula setzen wir nach Sambia über.

Navi mieten, GPS Vermietung für Afrika und USA mit Kanada

Der Zoll macht keine Probleme, doch Sambia ist eine ganz andere Welt.

Die Straßen---- uns fehlen die Worte !


Navi mieten, GPS Vermietung für Afrika und USA mit Kanada

Fortsetzung unter "Sambia".


Home, GPS, Navi mieten Afrika, USA und Kanada. NamibiaNamibia 4x4, GPS, Navi mieten Afrika, USA und Kanada. NamibiaBotswana, GPS, Navi mieten Afrika, USA und Kanada. NamibiaSambia, GPS, Navi mieten Afrika, USA und Kanada. NamibiaMalawi, GPS, Navi mieten Afrika, USA und Kanada. NamibiaMosambik, GPS, Navi mieten Afrika, USA und Kanada. NamibiaTansania, GPS, Navi mieten Afrika, USA und Kanada. NamibiaKenia, GPS, Navi mieten Afrika, USA und Kanada. NamibiaUganda, GPS, Navi mieten Afrika, USA und Kanada. NamibiaRuanda, GPS, Navi mieten Afrika, USA und Kanada. NamibiaÄthiopien, GPS, Navi mieten Afrika, USA und Kanada. NamibiaSimbabwe, GPS, Navi mieten Afrika, USA und Kanada. NamibiaInformationen zu Amerika

Filmauswahl, GPS, Navi mieten Afrika, USA und Kanada. NamibiaParken für Selbstfahrer, GPS, Navi mieten Afrika, USA und Kanada. NamibiaHHK. e. V., GPS, Navi mieten Afrika, USA und Kanada. Namibia